International Homepage

Deponiesetzung
GelbGrauGradient
GelbGradientHorizontal

Setzungsüberwachung

Ziel

Standsicherheitsprobleme von Deponien können am frühesten an der Deponiebasis erkannt werden, da der Bruchvorgang i.d.R. durch den Untergrund führt.

slidex
Einfachster Weg der Setzungsüberwachung ist die jährliche Höhenvermessung der Sickerwasserrohre oder spezieller Setzungsmessrohre auf der Deponiebasis, wie in der TASi gefordert.

Ergebnisse

setz
Höhenvermessung in setzungsgefährdeter Sickerwasserleitung 97-2000
barnbruch
Aus längeren Zeitreihen können Zeit-Setzungs-Kurven ermittelt werden:

Durchführung

Die Kontrollmaßnahmen am Entwässerungssystem sind ein zentraler Baustein der Deponieüberwachung. Wir bieten Ihnen an, alle Arbeiten (Reinigung, TV-Inspektion, Temperaturmessungen, Höhenvermessung) zu bündeln und ingenieurtechnisch zu betreuen. Diese Vorgehensweise hat viele Vorteile:

  • Getrennte Vergabe der Einzelmaßnahmen an geeignete Unternehmen möglich
  • Optimale Ablaufkoordination
  • Angepasste Weiterverarbeitung der Ergebnisse
    (“papierlose” Erklärung zum Deponieverhalten)
    z.B. Digitalisierung der TV-Videos
    z.B. Übersichtsdarstellung der Befahrung in EXCEL
zustand
Beispiel: Befahrungsergebnis dargestellt gemäß DepSüVO (NRW)

     

  • Auswertung der Höhenvermessung (Setzungsermittlung)
  • Verbindung mit weiterführenden Messungen (FID, Oberflächensetzung, Sickerwasserabfluss) einfach

Dr. Kölsch GmbH | office@dr-koelsch.de | mobil: +49 179 324 3108

 

GelbHalbGradient