International Homepage

Klimaschutz
GelbGrauGradient
GelbGradientHorizontal

 

Der Klimaschutz stellt einen vergleichsweise jungen Aspekt für die Abfallwirtschaft dar. Von den zwei Klimaschutzkomponenten “Anpassung an den Klimawandel” (adaptation) und “Emissionsminderung” (mitigation) hängt insbesondere das letztere mit der Abfallwirtschaft zusammen. In Schwellen- und Entwicklungsländern stammen nach unetrschiedlichen Schätzungen mindestens 3 % (IPCC), vielleicht sogar 8-12 % der Treibhausgasemissionen aus der Abfallwirtschaft. Dementsprechend können fortschrittliche abfallwirtschaftliche Maßnahmen zu deutlichen Emissionsreduktionen führen. Dazu gehören:

  • Deponieentgasung
  • MBA und Kompostierung
  • Methanoxidationsschichten
  • Energie aus Abfall (Vergärung)
  • Deponierückbau

Abfallwirtschaftliche Maßnahmen 3.Welt-Ländern können über den so genannten CDM (Clean Development Mechanism) zertifiziert und mit Emissionen in Industrieländern verrechnet werden. Durch diesen Emissionshandel können Einnahmen für die Abfallprojekte generiert werden.

 

Die beiden folgenden Präsentationen ermöglichen einen Einstieg in CDM.

 

  • “Was ist eigentlich Emissionshandel?”
  • “CDM workshop”

 

 

Dr. Kölsch GmbH | office@dr-koelsch.de | mobil: +49 179 324 3108

 

GelbHalbGradient